Maike in Japan




Maike in Japan


 Startseite






Links











Bohnenwerfen

Zu Beginn jeden Jahres wird in Japan das traditionelle Bohnenwerfen (mamemaki) veranstaltet, um b?se Geister zu vertreiben. W?hrend man die Bohnen wirft, ruft man "Geister raus, Gl?ck rein". Danach isst man Makizushi. W?hrend des Essens darf man nicht sprechen und muss nach S?dwesten blicken. Au?erdem essen besonders Kinder im Anschluss die Anzahl an Bohnen, die ihrem Alter entspricht, weil das ebenfalls Gl?ck bringt.

Wir haben das Ereignis heute im Akademischen Auslandsamt gefeiert. Einer der japanischen Studenten hat sich bereit erkl?rt, den Geist zu spielen. Eine Maske mit einem Geistergesicht tragend hat er sich dann von uns mit Bohnen bewerfen lassen. :-)
3.2.05 13:17


Love Hotels

Im Unterricht haben wir letztens ?ber Love Hotels gesprochen. Diese besondere Hotelart kommt fast ausschlie?lich in Japan vor und die Hotels scheinen wohl recht beliebt zu sein. Nicht nur normale Liebespaare gehen dorthin, sondern auch f?r Prostitution eignen die sich bestimmt gut. Allerdings wei? ich nicht, ob darauf geachtet wird, was f?r Leute diese Zimmer nutzen m?chten.

Ich bin vor einiger Zeit mal in Namba an einem Love Hotel vorbeigekommen und es fast gar nicht erkannt. Ich habe auch eigentlich nur deshalb genauer hingeschaut, weil die Fassade mit Teletubbies dekoriert war. Aber an der T?r habe ich ein Schild gesehen, das sowohl den Preis f?r "Stay" als auch den f?r "Rest" angab. Vielleicht bin ich ja auch noch an anderen vorbeigekommen, ohne es zu merken. ;-)
8.2.05 12:08


Yoshinoya

Neben McDonald's und anderen amerikanischen Fastfoodketten gibt es hier auch eine japanische Restaurantkette namens Yoshinoya, die dadurch bekannt geworden ist, dass sie anstelle von Hamburgern Reis mit Rindfleisch verkauft. Zwar gibt es aufgrund des immer noch anhaltenden Importverbots von amerikanischem Rindfleisch zur Zeit nur Reis mit Schweinefleisch und Reis mit Gefl?gel, aber trotzdem sind die Restaurants gerade bei Studenten immer noch sehr beliebt. Man kann aber nicht gerade behaupten, dass die japanische Fastfoodvariante ges?nder als die amerikanische sei. Eher das Gegenteil ist der Fall.
8.2.05 12:11


Pr?fungen

Heute habe ich die letzte Hausarbeit abgegeben :-) . Ich habe in den letzten Wochen eine Reihe von Klausuren und Hausarbeiten schreiben sowie Pr?sentationen halten m?ssen, aber zum Gl?ck ist diese anstrengende Zeit jetzt vorbei. Zwar habe ich noch bis n?chste Woche Montag Unterricht in einigen F?chern, aber ich kann jetzt schonmal anfangen, Pl?ne f?r die Ferien zu machen. Ich habe mir vorgenommen, in der kommenden Zeit viele Weblogeintr?ge zu schreiben. Wenn ihr etwas zu bestimmten Themen wissen m?chtet, k?nnt ihr das gerne hier posten oder mir sonst irgendwie mitteilen. Ich freue mich auch immer ?ber Kommentare zu meinen Beitr?gen. :-)
9.2.05 12:52


Chinesisches Neujahrsfest

Nach dem chinesischen Kalender war am 9. Februar der Beginn des neuen Jahres und aus diesem Anlass wurde auch in Chinatown von Kobe mehrere Tage lang gefeiert. Ich bin gestern mit zwei Kommilitonen nach Kobe gefahren und habe mir dort chinesische Musik angeh?rt, sowie Kungfu-Vorf?hrungen und einen Drachentanz angesehen. Au?erdem gab es wie immer viele St?nde am Stra?enrand, wo wir verschiedene leckere chinesische Gerichte kaufen konnten. :-) Nur leider war es den ganzen Tag lang sehr kalt und hat auch zwischendurch geregnet. :-(

Abends sind wir dann in eines der ebenfalls zahlreichen chinesischen Restaurants eingekehrt. Die meisten Restaurants dort sind recht stark ?berteuert, aber nach einiger Suche haben wir dann doch noch ein einigerma?en preiswertes gefunden.
14.2.05 07:51


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de