Maike in Japan




Maike in Japan


 Startseite






Links











Physikalische Anwesenheit ausreichend

Es wundert mich immer wieder, wie selbstverständlich viele Studenten und auch Lehrkräfte hier ihren Laptop mit in Vorträge nehmen. Ich frage mich, ob man es mit genug Übung tatsächlich schaffen kann, gleichzeitig E-Mails zu schreiben und dem Vortrag zu folgen. Ich habe es zumindest bisher noch nicht geschafft.

Beispielsweise war ich letzte Woche auf einer Konferenz von Microsoft. Ich wurde vom Professor zur Teilnahme verpflichtet mit der Begründung, dass die Vorträge auf Englisch seien (als ob sie dadurch automatisch interessant für mich wären). Dabei waren sie alle auf Japanisch, mit Ausnahme von zwei Vorträgen, die von Chinesen gehalten wurden. Aber wenigstens gab es eine Simultanübersetzung. Um mich herum packten alle ihre PCs aus und ich ärgerte mich, dass ich meinen nicht dabei hatte. :-(

Ebenfalls letzte Woche war ein Freund meines Professors zu Besuch und hielt einen Vortrag über seine Forschungsarbeit bei IBM. Wieder hatten alle Studenten ihre Laptops dabei und klapperten fleißig auf der Tastatur herum. Dabei war der Vortrag diesmal sogar interessant, auch wenn der starke indische Akzent es Vortragenden etwas gewöhnungsbedürftig war. Das Verhalten fand ich doch ein wenig zu respektlos dem Vortragenden gegenüber.

Wer während eines Vortrages lieber ein wenig entspannen will, der kann natürlich auch einfach einschlafen. Aber wehe man nimmt nicht teil, dann ist nämlich eine begründete Entschuldigung an alle Studenten und Lehrkräfte per E-Mail erforderlich.
30.11.06 14:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de